Begleitete berufliche Integration

Die Begleitete berufliche Integration ist eine Einrichtung der Jugendhilfe. Wir bieten neun Wohnplätze für Jugendliche ab 16 Jahren sowie junge Volljähige an, die

  • aus prekären Lebensverhältnissen stammen oder
  • mit Migrationshintergrund sind oder
  • z. B. geflüchtet sind

Durch die Verknüpfung der Lebensbereiche

  • Leben in einer eigenen Wohnung und
  • Ausbildungscoaching zur beruflichen Integration

schaffen wir eine besonders Vorbereitung auf das Leben als selbständig lebender, wirtschaftlich unabhängiger Erwachsener in der Gesellschaft. Ziel ist es, eine Eingliederung in das berufliche und soziale Umfeld Wilhelmshavens durch die Verselbstständigung und vor allem die Teilhabe am Ausbildung- und Arbeitmarkt zu erreichen.

Die Einrichtung ist eine Hausgemeinschaft für bis zu neun junge Menschen. Hier leben Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene, die eine Ausbildungs- oder Arbeitsperspektive suchen und noch nicht in der Lage sind, selbstständig zu wohnen, zu leben und zur Arbeit zu gehen. Dazu leben sie in vier Wohnungen mit eigenem eingerichtetem Zimmer und Gemeinschaftsräumen.

Durch eine 24-Stunden-Betreuung ist eine ständige pädagogische Unterstützung/Begleitung gewährleistet. Mit zunehmender Wohndauer erhöht sich sukzessive die Selbstständigkeit und der Grad der Unterstüzung nimmt ab.

Allgemeine Ziele

Unser Ziel es, die jungen Menschen so zu unterstützen, dass sie in die Lage versetzt werden, eine eigene, tragfähige Tagesstruktur zu schaffen. Darüber hinaus ermitteln und erweitern wir lebenspraktische Fähigkeiten und Kompetenzen, die die Übernahme der Eigenverantwortung fördern und so auf ein eigenständiges Leben vorbereiten.

Erfahrene Pädagogen begleiten dazu die Bewohner und unterstützen bei der Verantwortungsübernahme in folgenden Bereichen:

  • Aufbau einer Tagesstruktur
  • Gesundes Einkaufen
  • Hausarbeiten
  • Behördengänge
  • Die Region kennen lernen
  • Umgang  mit Geld
  • Haushaltsplanung
  • Vermittlung des Wertesystems
  • Gesellschaftliche Rituale
  • Konfliktbewältigung
  • Zuverlässigkeit
  • Vertrauensaufbau
  • Verselbständigung

Berufliche Ziele

Grundlage der beruflichen Integration ist das Erarbeiten und Festigen beruflicher Perspektiven. Dazu ist es erforderlich, Kenntnisse über den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu vermitteln, dies geschieht sowohl durch Unterrichtsmodule als auch praktische Übungen und betriebspraktische Erprobungen. Wir arbeiten sowohl im Einzeltraining als auch in Gruppen. Die Schwerpunkte bilden hier:

  • Berufliche Orientierung
  • Betriebsakquise für betriebliche Erprobungen, Praktika, Ausbildung und Beschäftigung
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereiten von Vorstellungsgesprächen
  • Betriebsbesuche, Exkursionen
  • „Knigge“ im Beruf
  • Festigen der berufsbezogen Deutschkenntnisse
  • Berufsbezogene Unterrichtsmodule zur Kenntnisvermittlung

Haben Sie Fragen?

Gerne steht Ihnen Sebastian Steinborn als Einrichtungsleiter und Heike Bruhnken als Ausbildungscoach zur Verfügung.

 

Sebastian Steinborn
   
Einrichtungsleiter
Mitscherlichstraße 22
26382 Wilhelmshaven
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
04421 9884-270
0152 3752965
04421 9884-12
sebastian.steinborn(at)wiki.de


Heike Bruhnken
   
Ausbildungscoach
Mitscherlichstraße 22
26382 Wilhelmshaven

Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
04421 9884-270
0176 47185753
04421 9884-12
heike.bruhnken(at)wiki.de